Liebe Freunde, Freundinnen, Kollegen, Kolleginen - Interessierten,

es ist soweit - nach diesem letzten Jahr 2020, über das ich in Bezug auf uns Kunst und Kulturschaffende nicht viele Worte mehr verlieren möchte - es ist bereits sicher alles gesagt worden - und Ihr,  die ich heute angeschrieben habe, Ihr wisst sicher Bescheid - Wu Wei Theater verabschiedet sich ins Sabbatical! 

Angelika zieht sich aktuell auch aus dem MADE.Festival Team heraus - (was mir nicht ganz leicht fällt, da ich, mit Katja Hergenhahn zusammen, das Festival ins Leben gerufen habe) nachdem es 2019 das 10 jährige MADE.Festival zu feiern gab, rauschend und sehr erfolgreich in Wiesbaden - nicht ahnend was das Festival 2020 erwarten sollte, wo wir das erste Mal den Festival -Zeitraum ins Frühjahr versetzten wollten - er dauerte dann, mit all den Verschiebungen,  bis Anfang Dezember 2020.

Hier ein großer Dank an alle IntendantInnen, Kulturämter, KulturamtsleiterInnen, DramaturgInnen, Presseabteilungen - TheaterleiterInnen UND DEN KÜNSTLERINNEN  - die unermüdlich und unerschrocken - eine Verschiebung nach der anderen mitgetragen haben.

Dank an das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Dank an den Kulturfond  Frankfurt RheinMain, Dank an einige, dem Festival wohlgesonnene, KulturpolitikerInnen und ganz besonders unserem Schirmherren Dr. Helmut Müller!!!

Sicher hab ich jemanden vergessen, die, der auf jeden Fall ebenso bedankt werden sollte!

Ich danke meinem MADE.Festival Team an erster Stelle - und laPROF, dem Landesverband Professionelle Darstellende Künste Hessen e.V. 

Jetzt aber der Blick nach vorne - was fangen wir, das sind nun Andreas Wellano und ich Angelika Wellano ( weiter Künstlername Sieburg) mit der Chance eines Sabbatjahres an? :„ Der Umzug ist die einfachste Art der Veränderung…“ ein Zitat aus dem Stück „ Drei Frauen" nach Alexander Kluge, dass wir mit Schlicksupp teatertrupp in den 80igern in Frankfurt produziert hatten.

Ja, wir ziehen um, haben ein Haus gebaut - also es sind vier Häuser und nicht wir haben gebaut - wir sind mit in der Wohngeno - das ist eine junge Wohngenossenschaft, die seit 2014 sich in die Wohnungspolitik in Frankfurt einzumischen versucht. Mit Erfolg: Das Resultat ist nun BeTrift  Niederrad - ein Mehrgenerationen Wohnprojekt. Wer mehr wissen möchte: www.wohngeno.de

Wir sind eine „Truppe“ von 74 Erwachsenen und 32 Kindern. Es gibt bereits einen Kulturverein: BeTrift Kultur in Niederrad e.V. Andreas sagt  „ Jetzt wird Niederrad echt sexy“, dem kann ich mich nur anschliessen.

Vieles passiert bereits in Eigenleistung, Selbstverwaltung ist das Konzept, die Kompetenz und Arbeitsgruppen und "Zoomen" fleißig - Corona macht vieles mühsamer. Wenn alles weiter so geht wie wir es uns wünschen - packen Andreas und ich ab Mai 2021 die Koffer und Umzugskartons - einige stehen schon rum.

Und sobald das böse C. es zulässt wird dann der Hunger nach Kultur wieder befriedigt werden. Es gibt schon viele Ideen für kulturelle Aktivitäten, bei 104 Mitbewohnern kann es da nur exponentielles Wachstum geben. Seid also gespannt, wie wir es selber sind, bleibt uns treu und bleiben wir gemeinsam neugierig. Tja dann! Sehen wir uns in Niederrad. Das Projekt will offen sein für die Außenwelt, hat schöne Räumlichkeiten, Innenhöfe und Dachgärten zu denen wir euch künftig mit diversen neuen Formaten (Salons, Feste, Kunstgenüsse) laden wollen.

Es grüßen Euch herzlichst, Angelika und Andreas

HIER EINE KLEINE AUSWAHL VON GUTEN WÜNSCHEN AUF UNSERE ANKÜNDIGUNG EINES SABBATJAHRES MIT UMZUG:

- Liebe Angelika, lieber Andreas, was für schöne Nachrichten! WuWei macht mal Pause,  verändert sich und bleibt doch dieselben.

- Euer Wohnprojekt ist wirklich Klasse, wichtig für die Stadt und ihre Menschen, und ihr könnt dennoch weitermachen in einem festen Umfeld mit Projekten, die von selbst kommen werden, da bin ich ganz sicher.  

Nach so vielen Jahren ständiger Wanderschaft – und entsprechend älterwerden – ist das ein Neuanfang, der auf vielerlei Erfahrung aufbaut, – einfach toll! Ich wünsche Euch viel Glück dabei!

Ich wünsche Euch beide eine geile Zeit und die besten energievollsten Einfälle und auch eine erholsame Auszeit  - bis dann mal in Niederrad , the sexiest part of Frankfourt ever 

IHR lieben, das klingt sehr vielversprechend!!Und ist auch sicher sehr "nachhaltig".

TOITOITOI für das vor Euch liegende Jahr!

www.wuweitheater.de

Angelika Sieburg und Andreas Wellano
Goldsteinstrasse 48
60528 Frankfurt a/M
069 59 49 13
01732111167

angelika.sieburg@gmail.com